Herzlich Willkommen!

Japanische Glückskatze

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

Bedeutung der japanischen Glückskatze

Maneki Neko heißt die japanische Glückskatze. Sie sind beliebte Glücksbringer, die man in Geschäften, Restaurants, Büro und Wohnungen findet. Stets ist mindestens eine Pfote zum Gruß erhoben, sie winkt das Glück herbei und hält gleichzeitig alles Böse fern. Damit sind die japanischen Glückskatzen auch begehrte Geschenke. Denn Glück kann jeder brauchen. 

Der Überlieferung nach kamen die Katzen wahrscheinlich im 5. Jahrhundert von China über Korea nach Japan. Auch dort schrieb man den Katzen magische Kräfte zu. So entstanden dann Glückskatzen, die Manekineko (jap. 招き猫) aus Holz, Bronze, Ton, Pappmaché, Porzellan und Kunststoff. Heute stehen sie meist an Haustüren, vor Läden und Lokalen.

Stets ist mindestens eine Pfote zum Gruß erhoben, sie winkt das Glück herbei und hält gleichzeitig alles Böse fern.In dem Katzen Tempel in Japan werden Wünsche auf Papier geschrieben und in einer buddhistischen Zeremonie verbrannt...