Herzlich Willkommen!

Japanische Kimono - kleine Grössen

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

10 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

10 Artikel

Kimono kleine Grössen - Hier finden Sie Kimono, die auch zierlichen Frauen gut passen. Speziell für die zierlichen Damen und Herren haben wir direkt vom Hersteller diese Yukata Kimono in kleinen Größen fertigen lassen.

Warum sind die Kimono so groß? Die japanischen Frauen sind doch zierlich. 

Grundsätzlich hat der Kimono den T-Form-Schnitt. Dieser Schnitt resultiert aus den Kimono-Stoffen, die ca. 30-45cm breit sind. Es wurden traditionell, um einen Kimono zu nähen, viele Stoffbahnen neben einandergelegt und miteinander durch Nähte verbunden. Kimonostoffe für Damen sind schmaler als Kimono-Stoffe für Herren. Dadurch sind die Kimono für Herren auch weiter. 

Es wird beim traditionellen Schnitt des Kimono nicht darauf eingegangen, wie schmal oder stämmig die Trägerin oder der Träger gebaut ist.

Besondere Anpassungen an den Träger sind nicht nötig, da die Größe beim Anziehen des Kimono korrigiert wird durch die vielen Kimono-Gürtel. Ist der Träger klein, wird der Stoff zusammengerafft und durch einen unsichtbaren Kimono-Gürtel festgehalten. Ist der Träger dicker, nimmt man etwas mehr von dem Kimono.

Lediglich unterscheiden tun sich die Kimono in der Größe bezüglich der Länge.

Wir haben direkt vom Hersteller Kimono in kleinen und in großen Größen für Sie fertigen lassen. Kimono in kleinen Größen sind kürzer und auch etwas schmaler. Kimono in großen Größen sind auch weiter und länger geschnitten. Dieser Kompromiss an die unterschiedlichen Größen empfangen wir als angebracht für nichtjapanische Verhältnisse, da Nichtjapanerin nicht unbedingt wissen, wie der Kimono mit den vielen Schnüren angepasst werden muß. 

In Japan sagt man, ein Kimono ist nie zu groß, höchstens zu klein. 

Apropos: Unsere Kimono werden alle in Japan hergestellt. Wir importieren sie direkt von den Kimono-Schneiderwerkstätten.