Herzlich Willkommen!

Japanische Teeschalen Teetassen

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

30 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

30 Artikel

Die japanische Teeschale

Chawan (jap. 茶碗) bezeichnet auf Japanisch eine Schale, die zum Trinken von Tee benutzt wird. Die ersten Teeschalen stammen aus China und wurden zwischen dem 13. und 16. Jh. nach Japan exportiert.  

Auffallend an der japanischen Teeschale und Teebecher ist, dass diese meistens keinen Henkel haben. Der japanische grüne Tee, Sencha, wird in der Regel bei 70-80 °C zubereitet und schmeckt am besten bei etwa 60 °C. In Kombination mit der eher dicken Schalenwand ist der Henkel als Schutz vor Verbrennung nicht notwendig. 

Die japanische Teeschale wird vorwiegend aus Keramik, Porzellan, Glas und Gußeisen gemacht. Teeschalen aus Glas werden häufig für kalten Tee, sog. Mizudashi Tee, verwendet. Dabei schimmert die intensiv grüne Farbe des grünen Teeaufgusses durch das Glas durch, was sehr entzückend sein kann.

Teetassen aus Gusseisen sind aus Sicht des Teetrinkens nicht besonders empfehlenswert. Wenn der Tee zu heiß ist, leitet Eisen die Wärme direkt  an die Haut. Außerdem haben die meisten Gusseisen Teetassen innen eine schwarze Emailleschicht, was den Teetrinker daran hindert, die Farbe des Teeaufgusses zu betrachten, um den Tee zu bewerten.

Japanische Teeschalen aus Keramik haben durch ihre rauhe Oberfläche eine spürbare Haptik, die den Teetrinker direkt mit der Teeschale verbindet, wenn man wie in Japan üblich, die Teeschale mit beiden Händen beim Trinken anfasst. Die Wärme des Tees erreicht den Teetrinker, noch bevor er den Tee trinkt.

Hingegen haben japanische Teeschalen aus Porzellan meistens eine glatte Oberfläche und oft auch einen dünneren Rand. Manche Teetrinker bevorzugen Teeschalen mit dünnem Rand, da sie diesen direkt an ihren Lippen spüren. Es ist mehr eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob man einer Teeschale aus Porzellan oder Keramik den Vorzug gibt.  

Generell wählt man in Japan für jeden Tee die passende Teeschale. Je nach Teesorte und Anlaß verwendet man verschiedene Teeschalen oder Teebecher. 

Die große Teeschale mit eine eher großen Öffnung läßt den Tee schneller abkühlen. Sie ist besser für den Sommer geeignet. Kleine Teeschalen sind im Winter dagegen vorzuziehen. Auch der Teebecher mit seiner kleineren Öffnung eignet sich gut zum Teetrinken im Winter.