Herzlich Willkommen!

Eßstäbchen u.a.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

49 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

49 Artikel

Stäbchen, Stäbchenbank, Porzellanlöffel und Holzlöffel bilden das traditionelle asiatische Besteck am Tisch. Für das Halten und Führen von Eßstäbchen werden mehr als 30 Gelenke und ein Dutzend von Muskeln beansprucht. Zuweilen ißt man mit Stäbchen langsamer, bewußter und damit auch genußvoller. Sind das nicht genug Gründe, um regelmäßig mit Eßstäbchen zu essen? Eßstäbchen werden in Asien auch gerne verschenkt: Da sie nur als Paar(e) verschenkt werden, symbolisieren Eßstäbchen auch das harmonische Miteinander.

Nudelsuppen mit Stäbchen essen?
Eine heiße Nudelsuppe wärmt den Magen und ist in Japan die am häufigsten gegessene Speise. Dabei werden Stäbchen zum Essen der Nudelsuppe benutzt. 
Essstäbchen werden in China und Japan seit etwa 3.000 Jahren zum Essen benutzt. Man vermutet, dass die ersten Stäbchen erfunden wurden, um das gekochte heiße Gemüse und Fleisch aus der Suppe zu fischen. Noch heute ißt man in Japan und China Nudelsuppen mit Stäbchen. Die Brühe kann wahlweise mit einem Löffel gegessen oder in Japan üblicherweise direkt aus der Schüssel getrunken werden. In Japan sagt man deshalb auch, Suppe trinken und nicht Suppe essen.