Herzlich Willkommen!

Japanischer Matcha und andere Teepulver

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

12 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

12 Artikel

Was ist Matcha?

Matcha ist die japanische Bezeichnung für gemahlenen Tee“. Mit Matcha wird in Japan ein pulverisierter japanischer Grüntee bezeichnet, bei dem traditionell Tencha-Teeblätter auf Steinmühlen langsam zu Teepulver vermahlen wird. Ein pulverisierter Tee darf in Japan erst mit Matcha bezeichnet werden, wenn für seine Herstellung nur die Tencha-Teebblätter, ohne Stengel, genommen werden. Tencha sind Teeblätter einer beschatteten Teepflanze aus der Frühjahrspflückung, der 1. Ernte, die nach dem Pflücken bedampf werden. Sencha und spätere Pflückungen können auch zu Teepulver gemahlen werden; sie sind aber keine Matcha im traditionellen Sinne.

Zubereitung von Matcha-Tee

Für die Zubereitung einer Schale Matcha-Tee nimmt man 1,5g Matcha und vermischt ihn unter schnellen Quirlbewegungen mit ca. 50 ml heißem Wasser. Zum Verrühren ist ein Teebesen aus Bambus, Chasen, notwendig. Der Matcha sollte danach zügig getrunken werden. Als der ´Mokka` unter den Grüntees belebt er und sorgt durch seinen Reichtum an Theanin für Entspannung und Wohlbefinden. Geschmacklich ist er mild bis kräftig nussig.