Herzlich Willkommen!

Daruma Dharma Puppe rot 5cm

Mehr Ansichten

Daruma Dharma Puppe rot 5cm
50330-511
6,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Daruma rot, 5 cm - japanischer Glücksbringer aus Japan

* Pflichtfelder

Lieferzeit: 3-6 Werktage innerhalb Deutschlands, 5-10 Werktage innerhalb Europas.

Beschreibung

Details

Die Daruma Puppe ist ein japanischer Glücksbringer. Wenn Sie einen Wunsch haben, der in Erfüllung gehen soll, so brauchen Sie einen Daruma. Die roten Daruma, in Japan Dharma, sind die traditionellen Daruma und somit für alle Arten von Wünschen zuständig. Daruma Pink sind speziell für die Liebe und Heirat, Gelb für die Heiterkeit und Fröhlichkeit, Weiß für Fortschritt und Talent, Grün für Gesundheit und Sicherheit, Schwarz für Beruf und Karriere, Gold für Geld und Wohlstand.

Besonders schöne Daruma (japan. Dharma) rot, 5 cm, aus Pappmaché von Hand geformt und anschließend handgemalt aus speziellen Daruma-Werkstätten in Gunma, Japan. Diese Daruma Puppen werden in Japan auch Meisan Dharma genannt. Die Bezeichnung Meisan deutet auf die besondere, sorgfältige und überdurchschnittlich hohe Qualität der Produkte hin. 

SO GEHT DAS: Damit der Wunsch in Erfüllung geht, malt man beim Wünschen ein Auge des Daruma aus. Anschließend bekommt der Daruma einen gebührenden Platz, damit er den Wunsch erfüllen kann. Wenn der Wunsch in Erfüllung gegangen ist, wird das zweite Auge auch ausgemalt. 

So ähnlich wie der Weihnachtsmann, an den man seine Wünsche richten kann, ist es der Daruma in Japan.

Der Daruma, woanders auch Dharma genannt, ist nach japanischer Mythologie ein Zen-Meister, der in der Meditation
die Erleuchtung gefunden hat. Der Glaube und das Vertrauen an den Daruma ist so groß, daß man ihm zutraut, die Wünsche der Menschen erfüllen zu können.

So gibt es aus Pappmaché gemachte Daruma-Köpfe. Man malt das linke Auge des Daruma aus, wenn man einen Wunsch an den Daruma hat. Danach gibt man dem Daruma einen gebührenden Platz , wo er diesem Wunsch in Ruhe entsprechen kann. Geht der Wunsch in Erfüllung, wird das zweite Auge des Daruma auch ausgemalt. 

Zum Ende des Jahres wird der ausgemalte Daruma, ungeachtet dessen, ob der Wunsch in Erfüllung gegangen ist oder nicht, in einen Tempel gebracht und dort in einer Zeremonie verbrannt.

Traditionell kauft oder verschenkt man in Japan Daruma als Glücksbringer zu Beginn des Jahres. Der Überlieferung nach wurden die ersten Daruma im 18. Jahrhunder von einem Tempelpriester gefertigt, um sie den Dorfbewohnern während einer Hungersnot als Glücksbringer zu schenken. Als Grundlage diente das Abbild des ersten Zen-Meisters aus China, der im 6. Jahrhundert nach Japan ging, um den Zen-Buddhismus zu verbreiten.

MATERIAL: Handgemaltes Pappmaché, japanisches Kunsthandwerk. 

GRÖSSE: ca. 5 cm hoch.

Stückweise oder als 10-Stück-Paket zum Sparpreis.

Aus Japan.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnr. 50330-511
Herstellungsland Japan
Lieferzeit 3-6 Werktage innerhalb Deutschlands, 5-10 Werktage innerhalb Europas.
Bewertungen

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.